A-Wurf

Mutter

"Lauterrinn's Dale Lady Larissa"

 

LCD - Zuchtdatenbank

ZbNr.: 15/W0936

Lilly
Lilly

Vater

"Lab Treasure´s Quit playing Games"

 

LCD - Zuchtdatenbank

ZbNr.: DKK 17367/2013

Til
Til

12 gesunde Welpen

Am 17.12.2018 hat Lilly am späten Abend mit der Geburt ihrer 12 quitschfidelen Welpen begonnen. 

Gegen 5:00 Uhr morgens des folgenden Tages hatte Sie dann die Nase und ihr Nest voll :-)

 

Die braunen Schokobabys sind 4 Hündinnen und

8 Rüden.

 

Ab jetzt müssen meine Frau und ich im Schichtdienst dafür sorgen, dass keines der kleinen zu kurz kommt.

 

Lilly benötigt bei dieser Belastung jede Menge Calcium damit sie keinen Schaden nimmt.

Sie darf ab dem 3 Tag soviel fressen wie sie mag und bekommt nur vom Feinsten...

 


Tag 8

Heute haben alle Welpen ihr Wurfgewicht mehr oder weniger verdoppelt.

So soll es sein!!!

Dieser Gewichtsverlauf deutet auf eine ausgezeichnete Versorgung durch Lilly und unsere Zufütterung hin. Lilly ist eine großartige Mutter. Sie kümmert sich wirklich um jeden einzelnen Welpen mit stoischer Hingabe.

Wir bieten Ihr reichlich Abwechslung mit kleinen Spaziergängen, damit sie den Stress abbauen kann und Ihre Kondition nicht nachlässt.

 

Tag 14

Endlich hab ich ein bisschen Luft um die Bilder vom heutigen Tag ins Internet zu stellen.

Die Welpen sind alle gesund und entwickeln sich gut.

Sie beginnen jetzt auf den Hinterbeinen zu laufen. Das sieht noch etwas unbeholfen, aber drollig aus. Heute oder morgen werden sie die Augen öffnen und das Gehör wird mehr und mehr funktionsfähig. Das wird spannend!

 

Tag 15

Prosit Neujahr

 

Silvesterkrach

von Ingo Baumgartner

 

Silvester ist’s, mir sitzt die Angst im Bauch.

Dem Abend zu erfasst mich Zitterbeben.

Ich rieche Pulverdampf und Böllerrauch

Und sehe Lichtgefunkel sich erheben. 

 

Die Nacht wird tageshell im Feuerkrach,

Kein Ende nimmt der Lärm für eine Stunde.

Er dringt durch Wände, Fenster und das Dach.

Die Menschen staunen froh mit offnem Munde. 

 

Warum, so frag ich mich, der Schmerz im Ohr?

Wer will mich plagen, mich wofür bestrafen?

Ich hoff’, die Zeiger rücken schneller vor.

Es steht als Hund mir zu, in Ruh zu schlafen.

 

Tag 21

Heute ist unser Nachwuchs 3 Wochen jung geworden und alle können riechen, sehen, hören und schon recht ordentlich auf allen Vieren laufen.

Jetzt kommt die Zeit, wo der Bewegungsradius Schritt für Schritt erweitert werden kann.

Die Wurfkiste wird zeitweise geöffnet und der vorgelagerte Abenteuerspielplatz kann dann von allen Zwölfen genutzt werden. Langweilig wird ihnen sicher nicht...

In einer Ecke haben wir eine ca. 60 cm runde Flachschale mit Spielsand gefüllt. Hier werden wir die Kleinen so oft wie möglich zum "Geschäft machen" hineinsetzen und anschließend mächtig loben.

Alle Zwölfe wurden heute vorschriftsmäßig entwurmt und sind propper drauf!

 

Tag 22

Das Tor zur Welt wurde heute von Bernadette geöffnet.

Alle Zwölfe wirbeln hin und her und pieseln vor Freude.

 

Tag 30 (Halbzeit)

Der ganz normale Alltag sieht momentan so aus, dass ein "Sixpack" beim Fressen an Lilly's Milchbar hängt und die anderen Six in "Einzelhaft bei Wasser und Brot" von Bernadette mit Welpenbrei aus dem Schälchen versorgt werden.

Diese Verfahrensweise hat sich als die praktikabelste herausgestellt.

In der "Sechser-Futterbatterie" haben wir die beste Kontrolle über die verputzte Futtermenge und die Monster können nicht so leicht mit den Bärentatzen im Brei herumrühren.

 

Mit Fressen allein sind die Kleinen aber nicht mehr zufrieden zu stellen. Sie wollen etwas erleben. Dafür bieten wir ihnen ab heute eine regelmäßig Spielstunde mit einigen aufregenden Spielsachen an. Herrchen hat auch eine Wippe gebaut und ist gespannt wer die als erster auf Herz und Nieren testet. 

Hierzu soll es in den nächsten Tagen einen Fotobericht geben (sag ich mal so mutig).

 

Tag 33

Neues aus der Sophienhofer Puppy-Kiste.

Seht selbst!

Die Bilder sprechen für sich...

 

Tag 34

Playtime mit Bernadette...

 

Heute Vormittag haben wir den Kleinen ein bisschen frische Luft im Garten verordnet.

Der Rasen war trocken die Temperatur betrug ca. +1 Grad und es war windstill.

Dann kam der große Moment der "Freiheit". Zuerst war großes Erstaunen und wohl auch ein bisschen Angst zu erkennen. Zusammenrotten war angesagt. Das hat sich dann aber schnell gelegt. Plötzlich war die Rasenfläche in alle Richtungen mit Braunbärchen übersät und Herrchen bekam Panik.

!!Wie krieg ich die alle wieder zusammen!! Es gibt da ja so viele Verstecke...

Den Kleinen hat's jedenfalls viel Spaß gemacht dem "Alten" immer wieder auszubüchsen und sie wurden dabei immer lebhafter.

Nach ca. 5 Minuten hat Bernadette dann aber ein Einsehen mit mir gehabt und beim Einfangen geholfen. Alle sind dann sehr zufrieden wieder in den behüteten warmen Gral zurückgekehrt.

 

Lesson learned!!!

Die Bären brauchen einen stark begrenzten Auslauf auf dem Rasen. Der wird morgen Vormittag gebaut und bei gutem Wetter nochmal ausprobiert.

Dann hab ich vielleicht auch eine Hand für die Kamera frei und kann Bilder zeigen.

 

Tag 38

Gladiatoren-Training

 

Heute hatten wir Besuch von 2 sehr netten Welpenkäuferinnen aus Berlin.

Sie hatten jede Menge Sonne im Gepäck, sodass wir kleinen Gladiatoren im Aussengehege

beim täglichen Training mit dem Boss mal so ganz nebenbei eine kleine Kostprobe vom bisher erlernten vorführen konnten. 

Im Programm stand antreten zum Futternapf auf Pfiff,

sammeln um die Beute bei quitschender Ente 

und natürlich Kackern in der Arena.

 

Einige von uns konnten sich wieder mal nicht zurückhalten und pieselten vor den Fahnenmast. Pfui...

 

Ansonsten sah der Boss sehr zufrieden mit uns aus. 

 

Na bitte...

 

Leider hatte der Boss wiedermal keine Hand frei uns Aussen zu filmen (so'n Trottel), aber drinnen, wo's kuschelig war, hat er uns noch ein bisschen gefilmt.

Wir haben dann einfach noch ein bisschen Nahkampf trainiert (Kleinigkeit...)

 

Mal seh'n was er morgen mit uns vorhat.

 

Tag 39

Amy the Legend

 

Heute haben wir die Truppe zur zweiten Mahlzeit wieder nach draußen ins Freigehege zitiert.

Pfiff und Quitscheentlein waren Motivation genug allesamt aus den Federn nach draußen zu beordern.

Mittlerweile kommen die Puper von allein raus, weil sie die Umgebung bereits schätzen gelernt haben. Da gibt's Spiel , Spannung und vor allem "Futti".

 

Wir haben uns sehr über die kleine Amy (alias Elli)  gefreut, weil sie sich jetzt in großen Schritten entwickelt. Amy ist immer total motiviert und möchte bei allem mitmachen. Auch die Angriffe der bösen Buben kann sie oftmals erfolgreich abwehren. Sie kann sich immer auf die schützende Hand von Bernadette verlassen und bekommt immer die beste Zitze. 

Es wird sich zeigen, dass sie (so auch die Aussage unserer Zuchtwartin) bis zum Junghund-Alter

alle Defizite wett machen kann. Wir lieben sie... und darum widmen wir ihr dieses Video.

 

System 66 ist unsere Erfindung!

6 gehen an die Zitzen und die anderen 6 können sich mit einem Fresspartner die Suppe am Futterstern teilen.

 

Der Futterneid treibts rein,

so soll es sein!

 

(...oh ein Stabreim -glaub ich-)

 

Tag 43

Heute Morgen haben wir die 3. Wurmkurm verabreicht.

Die kleinen Pillen lassen sich nur mit viel Geschick und Hüttenkäse in die süßen Bärenmäuler tricksen.

 

Kurzes Anfüttern mit Hüttenkäse und dann sofort 

die Pille mit hinein, 

ist nicht fein,

muß aber sein ;-)

 

Zur Belohnung gab's eine ausgiebige Spielphase mit reichlich neuem Krimskrams, Höhlen, Flaschen und Hölzern.

Anschließend wurde noch ordentlich gefuttert, um dann fast taumelnd und hundemüde in die schützende Höhle zurückzukrabbeln.

 

Die paar Stunden bis zum nächsten Einsatz nutzen wir für Dies und Das ;-)

 

Tag 45

Elli Pyrelli

 

Auf Wunsch von Katja und Julia einige Momente mit Elli.

Heut mischt sie die Bande auf...

 

PS:

find the red arrow...

 

Tag 51

Revolution

 

Die Bande macht mobil. Lange können wir ihrem Drang, in die große weite Welt

auszuziehen, nicht mehr standhalten.

 

Freiheit ist das Motto...

Heute wie damals, immer aktuell!

 

Sie sind hungrig nach neuen Erfahrungen. 

Bald ist es soweit...

 

Das neue Zuhause ist sicherlich schon gut vorbereitet um es ihnen an nichts fehlen zu lassen ;-)

Sie haben es sich verdient!

 

Tag 57

Soldiers of Fortune

 

Auf Wiedersehen...